Prof. Dr. Markus Keller Vita

Hier finden Sie die Vita von Dr. Markus Keller

Siehe hierzu auch: 

Liebe Leserin,
lieber Leser,

 

ich freue mich, Sie auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.

 

Seit rund 25 Jahren setze ich mich für die Erforschung und wissenschaftliche Bewertung pflanzenbasierter Kostformen ein. Dabei ist es mir besonders wichtig, unabhängig und objektiv zu arbeiten. 

Die globalen Herausforderungen im Klimaschutz, der Schadstoffbelastung von Luft, Wasser und Böden, der sinkenden Artenvielfalt, dem Verlust fruchtbarer Böden, dem zunehmenden Wassermangel sowie der Ernährungssicherung einer wachsenden Weltbevölkerung zeigen immer deutlicher, dass eine Ernährungswende hin zu pflanzenbasierten Kostformen alternativlos ist.

Auch aus gesundheitlicher Sicht weisen vegetarische, vegane und andere pflanzenbasierte Ernährungsweisen viele Vorteile gegenüber der üblichen Ernährung in den Industrieländern auf. Das belegt eine Vielzahl von Studien. Dennoch gibt es hier noch zahlreiche Forschungslücken, die ich zusammen mit meinem Team weiter schließen möchte.

Mein Ziel ist es, dazu beizutragen, dass wir alle unsere Ernährung deutlich nachhaltiger gestalten, damit wir unseren Kindern und deren Kindern einen lebenswerten Planeten Erde hinterlassen. Und als mehrfacher Vater weiß ich genau, wovon ich spreche.

 

Ich lade Sie ein, sich auf meiner Seite umzuschauen und würde mich freuen, wenn ich auch Ihrer Organisation, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Behörde dabei helfen kann, nachhaltige Ernährungskonzepte umzusetzen. Erste Anregungen bieten auch meine verschiedenen Bücher, die Sie ebenfalls auf dieser Seite finden.

 

Herzlich, Ihr

Markus Keller

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

  • Ernährungsphysiologische und ernährungsmedizinische Aspekte vegetarischer und veganer Ernährung
  • Alternative Ernährungsformen
  • Nachhaltige Ernährung / Ernährungsökologie


Lebenslauf

seit 2020: Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des Forschungsinstituts für pflanzenbasierte Ernährung (IFPE), Biebertal/Gießen

2018: Berufung zum Professor für Vegane Ernährung an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

2016 - 2020: Wissenschaftlicher Studiengangsleiter B.A. Vegan Food Management, weiterer Ausbau des Studiengangs sowie Lehre und Forschung an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), Köln

seit 2012: Konzeption und Durchführung modularer Fort- und Weiterbildungsseminare „Vegane Vollwert-Ernährung“ für Ernährungsfachkräfte beim UGB (Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.), Wettenberg

2011 - 2016: Leiter der Abteilung Wissenschaft und Forschung beim UGB (Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.), Wettenberg

2010 - 2016: Gründer und Leiter des Instituts für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE), Biebertal/Gießen (seit 2016 Mentor)

2003 - 2007: Promotion zum Thema „Alternative Ernährungskonzepte“ an der   Justus-Liebig-Universität Gießen

seit 2001: Dozent

1997 - 2000: Selbstständig in der Naturkostbranche

seit 1997: Wissenschaftlicher Autor

1996 - 1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Claus Leitzmann am Institut für Ernährungswissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen

1989 - 1996: Diplomstudium Oecotrophologie, Abschluss Diplom, Justus-Liebig-Universität Gießen

Weitere Aktivitäten

seit 2019: Editorial Board der Fachzeitschrift Nutrients

seit 2019: Board des VESNA Network

seit 2018: Wissenschaftlicher Beirat der BKK ProVita

seit 2012: Wissenschaftlicher Beirat der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt

seit 2009: Wissenschaftlicher Beirats von ProVeg e. V. (ehemals VEBU - Vegetarierbund Deutschland)


Auszeichnungen

2019: Auszeichnung des IFANE als Mitglied des Expertennetzwerks Nachhaltige Ernährung (ENE) im Rahmen des „UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung“


2013: Auszeichnung des IFANE durch die deutsche UNESCO-Kommission als „Offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung“

Lehraufträge sowie außerplanmäßige Seminare, Workshops und Vorlesungen an Hochschulen

  • Fachhochschule Nordhausen
  • Fernuniversität Hagen
  • FH Joanneum Graz (AT)
  • Hochschule Anhalt, Bernburg
  • Hochschule Fulda
  • TU Dresden
  • TU München
  • Universität Bern (CH)
  • Universität Bonn
  • Universität Gießen
  • Universität Göttingen
  • Universität Halle-Wittenberg
  • Universität Hohenheim
  • Universität Jena
  • Universität Kassel
  • Universität Mainz
  • Universität Osnabrück
  • Universität Wien (AT)